Nachdem ich nun vor ein paar Wochen auf WordPress.com mit meinem kleinen Blog Projekt angefangen habe, muss ich zugeben das ich wirklich Spaß an der Sache gefunden habe. Da ich ja auch Medieninformatik studiere habe ich mich allerdings bei WordPress.com sehr eingeschränkt Gefühlt. Gerade was Themes und Plugins angeht, ist man dort nur sehr begrenzt in der Lage eigene Ideen um zu setzen.

Um nun in Zukunft auch bessere Möglichkeiten zu haben meinen Blog zu erweitern und aus zu bauen bin ich auf meinen eigenen Webspace umgezogen. Dadurch habe ich eine direkte “.de” Domain unter der man den Blog besser findet, und alles auch etwas professioneller wirkt.

Doch nicht nur die Webadresse ändert sich, sondern ich hatte auch die Möglichkeit ein ganz neues und wesentlich passendere Aussehen zu nutzen. Vielleicht werde ich in Zukunft auch noch ein eigenes Theme programmieren um alles noch etwas mehr an meine, und natürlich die Bedürfnisse meiner Leser an zu passen.

In den nächsten Wochen will ich versuchen hier alles etwas aufgeräumter und schöner zu gestalten, damit der Blog übersichtlich bleibt und jeder das findet was ihn interessiert. Vielleicht schreibe ich auch mal ein paar Tagebuch ähnlich Einträge in denen ich drüber berichte wie ich im Garten und auch hier am Blog arbeite. Das alles braucht natürlich seine Zeit, da ich ja hauptsächlich mit meinem Studium beschäftigt bin.

Praktischerweise deckt der Studiengang des Medieninformatikers aber auch viele Dinge ab, die mir bei der Umsetzung und Entwicklung dieses Blogs hier zu gute kommen. Am wertvollsten sind aber natürlich die Kommentare meiner Leser, deshalb scheut euch nicht mir zu schreiben und unter den Beiträgern zu kommentieren. Ich freue mich immer über Anregungen und Kritik um hier alles für euch so interessant und schön wie nur möglich zu gestalten.

Neben der Entwicklung des Blogs an sich, möchte ich auch noch versuchen auf diversen andern Plattformen etwas Präsenz zu zeigen um euch so teilen von Inhalten zu erleichtern, und natürlich auch um neue Leser an zu locken. Dabei denke ich besonders an einen Instagram account, damit ich auch mal öfters eine paar schöne Bilder zeigen kann, ohne hier den ganzen Blog damit auf zu füllen.

Wie immer wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen, und scheut euch nicht mir euren Anregungen und wünschen zu mir zu kommen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.